Erleuchtung beim Geisterspiel: Im Rückspiel der Zwischenrunde der Europa League zwischen Fenerbahce Istanbul und dem weißrussischen Meister Bate Borissow (1: 0) segelte ein bengalisches Feuer an einem Fallschirm ins Stadion.

Ein Platzsturm der türkischen Fans nach dem letzten Gruppenspiel gegen Olympique Marseille hatte Fenerbahce das Spiel vor leeren Rängen beschert.

Die wenigen anwesenden Pressevertreter, Ordner und Offizielle trauten ihren Augen kaum, als während des Spiels ein glühender Feuerball vor der Haupttribüne hinunter segelte und direkt vor der Bank der Türken landete.

Vor dem Stadion hatten sich tausende Fenerbahce-Fans zum Public Viewing versammelt und offenbar die Leuchtmittel abgeschossen.

Weiterlesen