Der VfB Stuttgart hat das Achtelfinale in der Europa League erreicht. Die Schwaben setzten sich im Zwischenrunden-Rückspiel beim belgischen Vertreter KRC Genk mit 2:0 (1:0) durch.

Im Hinspiel am vergangenen Donnerstag hatten sich die beiden Teams in Stuttgart 1:1 getrennt. Arthur Boka (45.) und Christian Gentner (59.) trafen für den VfB.

Borussia Mönchengladbach ist indes in der Zwischenrunde ausgeschieden. Der fünfmalige deutsche Meister verlor nach einem 3: 3 im Hinspiel bei Lazio Rom mit 0:2 (0:2).

Antonio Candreva (10.) und Alvaro Gonzalez (33.) erzielten die Treffer des zweimaligen italienischen Meisters, der auf den am Knie verletzten Nationalspieler Miroslav Klose verzichten musste. Lazio trifft im Achtelfinale am 7. und 14. März auf Stuttgart.

Weiterlesen