Für den spanischen Erstligisten Atletico Madrid ist das Unternehmen Titelverteidigung in der Europa League bereits beendet.

Das 1:0 (0: 0) beim russischen Pokalsieger Rubin Kasan im Zwischenrunden-Rückspiel reichte Atletico nicht, um das Aus abzuwenden.

Das Hinspiel am vergangenen Donnerstag hatte Madrid mit 0:2 verloren. Das letztendlich wertlose Siegtor für die Spanier erzielte der kolumbianische Starstürmer Radamel Falco (84.). Kasans Cesar Navas sah in der 89. Minute noch die Rote Karte.

Der zweimalige russische Meister trifft im Achtelfinale (7. und 14. März) auf UD Levante um den früheren Bundesligaspieler Christian Lell oder den griechischen Champion Olympiakos Piräus.

Weiterlesen