Bundesligist Hannover 96 hofft vor dem Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League bei Anschi Machatschkala am Donnerstag (18 Uhr) auf einen Einsatz seines Topstürmers Mame Diouf.

"Wir müssen abwarten, ob er auf dem Platz stehen kann. Das wird sich wahrscheinlich erst am Donnerstag entscheiden", sagte Trainer Mirko Slomka.

Dem Senegalesen, Schütze von neun Bundesliga-Toren in dieser Saison, gehe es deutlich besser. "Wir werden aber kein großes Risiko eingehen. Wenn er das Zeichen gibt, dass alles in Ordnung ist, steht er zur Verfügung", sagte Slomka.

Der Trainer gab seiner Mannschaft mit auf den Weg, sie müsse mutig sein: "Wenn eine Mannschaft in der Europa League sechsmal zu Null gespielt hat, dann heißt das für uns, auf jeden Fall ein Tor zu machen, um sie zu beeindrucken."

Weiterlesen