Die Anhänger von Lazio Rom haben mit rassistischen Rufen für einen Eklat in der Europa League gesorgt.

Die UEFA erklärte, die dunkelhäutigen Profis Jermain Defoe, Aaron Lennon und Andros Townsend von den Tottenham Hotspur seien mit Affenlauten beleidigt worden. Nun hat die UEFA ein Disziplinarverfahren gegen Lazio auf den Weg gebracht.

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der UEFA befasse sich am 18. Oktober mit dem Vorwurf, teilte der Verband mit.

Das Spiel der Spurs gegen den Klub des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose ging 0:0 aus.

"Das Ziel von uns alles ist es, Rassismus aus dem Fußball zu verbannen", sagte Tottenhams Trainer Andre Villas-Boas nach der Begegnung. Allerdings habe er selbst die Rufe nicht wahrgenommen.

Fans von Lazio Rom waren in der Vergangenheit mehrfach mit rassistischen Entgleisungen aufgefallen.

Weiterlesen