Ohne die Stammspieler Filip Daems, Juan Arango und Luuk de Jong ist Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Mittwoch zum Europa-League-Spiel bei AEL Limassol nach Zypern gereist.

Das Trio blieb in Deutschland und soll in den kommenden Tagen im Borussia-Park trainieren.

"Wir müssen bei diesem Rhythmus, den wir haben, die Belastung verteilen. Wir können nicht mit zwölf bis 13 Spielern durch die Saison gehen", sagte Gladbachs Trainer Lucien Favre und begründete seine Entscheidung, auf die drei Spieler im Auftaktspiel der Gruppenphase zu verzichten.

Sein Pflichtspiel-Debüt für die Borussia könnte indes Peniel Mlapa, der sich in der Saisonvorbereitung verletzt hatte, feiern.

Weiterlesen