So feierten die Tottenham Hotspur das erste Tor von Holtby auf der Vereinsseite © facebook

Tottenham zieht dank Holtbys erstem Spurs-Tor locker in die Gruppenphase der Europa League ein. Der Torjubel ist extravagant.

München - Das erste Tor ist immer etwas Besonderes. Auch für gestandene Profis und Nationalspieler.

Lewis Holtby feierte seinen ersten Treffer für die Tottenham Hotspur dementsprechend ausgiebig und gewann mit einer Feiergeste die Herzen der Spurs-Fans.

Nach seinem 3:0 im Rückspiel der Europa-League-Playoffs gegen Dinamo Tiflis (DATENCENTER: Europa League Qualifikation) zelebrierte er sein Tor mit einer Ode an Spurs-Legende Jürgen Klinsmann.

Holtby bedankt sich bei Facebook

Per "Diver" ließ er sich auf den Rasen fallen und brachte die White Hart Lane im Norden Londons zum Toben.

"Ein Tribut an die deutsche Legende!! Bin sehr glücklich über mein erstes Tor und bin ebenfalls sehr erfreut drüber, dass ich endlich wieder mit den Jungs spielen konnte, nachdem ich 9 Wochen verletzt war", teilte Holtby auf seiner Facebook-Seite mit.

Klinsmann, aktuell Nationaltrainer der USA, spielte in der Saison 1994/95 für die Tottenham Hotspur und erzielte in 41 Partien 21 Tore.

Unsanfte Begrüßung in England

Zur Begrüßung auf der Insel wurde Welt- und Europameister von den britischen Medien als Schwalbenkönig (Diver) verunglimpft.

Klinsmann gab die richtige Antwort und feierte seinen ersten Treffer beim Tottenham-Debüt gegen Sheffield Wednesday mit einer demonstrativen Schwalbe.

Der Schwabe, der mit seinem blauen Käfer-Cabrio in London anreiste, wurde schnell zum Publikumsliebling.

In kürzester Zeit wurden 150.000 Trikots mit Klinsmanns Nummer verkauft, am Ende der Saison wurde er zum Fußballer des Jahres in England gewählt.

Derby gegen Arsenal

Am kommenden Wochenende steht für den Ex-Schalker Holtby das nächste Highlight in der Premier League an.

Im Nord-London-Derby trifft Tottenham auf Arsenal London mit dem deutschen Nationalspieler Per Mertesacker. Lukas Podolski wird auf Grund einer Verletzung nicht eingreifen können.

Weiterlesen