Das Finale der neuen Europa-League-Saison steigt am 14. Mai 2014 in Turin © getty

Der Pokalfinalist muss sich in den Europa-League-Playoffs mit Rijeka messen. Frankfurt trifft auf Agdam in Aserbaidschan.

Nyon - Im Kampf um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League warten auf die Klubs der Bundesliga machbare Aufgaben (DATENCENTER: Europa League Qualifikation).

Pokalfinalist VfB Stuttgart trifft in den Play-offs auf HNK Rijeka aus Kroatien, Eintracht Frankfurt bekommt es beim Comeback auf internationaler Bühne mit FK Karabach Agdam aus Aserbaidschan zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag im Schweizer Nyon.

Stuttgart und Frankfurt treten zunächst auswärts an. Die Hinspiele finden am 22. August statt, die Rückspiele werden eine Woche später ausgetragen.

Bruchhagen zufrieden

Frankfurts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen war sehr zufrieden mit dem Los. "Ich denke, wir haben gute Chancen uns für die Gruppenphase zu qualifizieren", sagte er.

Auch Eintracht-Trainer Armin Veh konnte mit der Auslosung leben. "Aserbaidschan ist Neuland für mich, da war ich noch nie. Aber dass wir zuerst auswärts und dann zu Hause spielen, ist schon einmal gut für uns", meinte der 52-Jährige.

Bobic beim Ex-Klub

VfB-Sportvorstand Fredi Bobic freut sich auf ein Wiedersehen mit einem seiner Ex-Vereine. "Es ist natürlich etwas Besonderes, ganz klar", sagte der 41-Jährige, der seine aktive Laufbahn bei Rijeka ausklingen ließ: "Es wird auch wieder keine leichte Aufgabe." Trainer Bruno Labbadia konnte nichts über den Gegner sagen: "Ich kenne ihn noch nicht."

Der SC Freiburg steht als Fünfter der vergangenen Saison bereits in der Gruppenphase.

Die wichtigsten Paarungen in der Übersicht:

HNK Rijeka/Kroatien - VfB StuttgartFK Karabach Agdam/Aserbaidschan - Eintracht FrankfurtSlask Breslau - FC SevillaRapid Wien - FC Dila Gori/GeorgienSwansea City/Wales - FC Petrolul Ploiesti/RumänienFC Salzburg - Zalgiris Kaunas/LitauenMaccabi Tel Aviv - PAOK SalonikiGrasshopper Zürich - AC FlorenzUdinese Calcio - FC Liberec/TschechienDinamo Tiflis/ Georgien - Tottenham HotspurQD Estoril/Portugal - FC Pasching/ÖsterreichPartizan Belgrad - FC Thun

Weiterlesen