Die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine soll bereits vor dem ersten Anpfiff begeistern: Die Macher der EM versprachen am Mittwoch für die Minuten vor dem Eröffnungsspiel zwischen Co-Gastgeber Polen und Griechenland (8. Juni, 18 Uhr) in Warschau einen "unvergesslichen Auftakt zu einem dreiwöchigen Fußballfest".

Die zwölfminütige Show soll in Choreografien Elemente von Sport und Kultur mit den Werten Einheit, Wettkampf und Leidenschaft verbinden. Musikalisch wird die Zeremonie vom ungarischen Star-Pianisten Adam György begleitet, der live eine Etüde des in Warschau aufgewachsenen Komponisten Frederic Chopin spielen wird.

Entworfen wurde das Konzept vom italienischen Produzenten Marco Balich, der bereits für die Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Winterspiele 2006 in Turin verantwortlich war.

Über 150 Millionen Zuschauer werden während der Eröffnungsfeier und des anschließenden Auftaktspiels vor den Fernsehschirmen erwartet.

Weiterlesen