Der englische Nationalspieler Gareth Barry (31) wird bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine nicht für die Three Lions auflaufen können.

Wie eine Untersuchung am Montag ergab, hatte sich der Mittelfeldspieler von Manchester City beim 1:0-Testspielsieg der Engländer gegen Norwegen einen Muskelriss am Unterbauch zugezogen.

"Ich bin sehr enttäuscht darüber, Gareth zu verlieren. Nicht nur, weil er für meinen 23-mann-Kader vorgesehen war", sagte Englands Nationaltrainer Roy Hodgson nach Barrys Verletzung.

"Ich weiß, wie sehr er Teil dieses Turniers sein wollte. Aber ich bin mir sicher, dass er nach der EM noch eine Rolle für England spielen wird", machte Hodgson Barry Mut für die Zukunft.

Durch den Ausfall von Barry steht Phil Jagielka vom FC Everton laut FA sicher im 23-köpfigen EM-Kader.

Weiterlesen