Die englische Nationalmannschaft hat beim Debüt von Trainer Roy Hodgson die vorletzte Probe für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine mit Glück bestanden.

Den "Three Lions" reichte in Oslo gegen Norwegen ein frühes Tor des Flügelstürmes Ashley Young nach einer tollen Einzelleistung zum 1:0 (1:0)-Erfolg.

Im Anschluss offenbarten die Engländer allerdings etliche Schwächen im Spielaufbau und hatten die Begegnung nur selten unter Kontrolle.

Hodgson hatte die Nachfolge des Italieners Fabio Capello angetreten.

Bei der EM treffen die Engländer in der Gruppe D auf Frankreich, die Ukraine und Schweden.

Weiterlesen