Die niederländische Nationalmannschaft hat zwei Wochen vor Beginn der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine eine peinliche Niederlage kassiert.

Der deutsche Vorrundengegner unterlag in einem Testspiel in Amsterdam Bulgarien mit 1:2 (1:0).

Stürmerstar Robin van Persie hatte die Niederländer nach sehenswerter Vorarbeit von Wesley Sneijder mit dem Pausenpfiff in Führung gebracht. Ivelin Popov (50.) per Elfmeter und Ilian Micanski (90.+2) vom Zweitligisten FSV Frankfurt drehten die Partie aber noch zu Gunsten der Bulgaren.

Arjen Robben wurde in der 77. Minute eingewechselt und vom Publikum mit stehenden Ovationen empfangen. Wenige Minuten vor Spielende versuchte der Stürmer vom FC Bayern einen Strafstoß herauszuholen, bekam diesen aber zurecht nicht zugesprochen.

Weiterlesen