Die tschechische Nationalmannschaft kann bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) wohl auf ihren derzeit verletzten Mannschaftskapitän Tomas Rosicky vom FC Arsenal zählen.

Wie Teamarzt Petr Krejci mitteilte, leide der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi an einer Muskelzerrung. "Er wird behandelt, aber er wird fit sein für die EM", sagte Krejci.

Der 31 Jahre alte Rosicky traf am Dienstag im Trainingslager der tschechischen Nationalmannschaft in Österreich ein und muss zunächst einige Tage kürzer treten. Nationaltrainer Michal Bilek hatte vorsorglich als Alternative für Rosicky Vladimir Darida von Viktoria Pilsen berufen.

"Wenn Tomas Ende der Woche nicht 100 Prozent fit ist, wird Darida auf Kosten eines bereits nominierten Spielers zur Euro fahren", hatte Bilek am Sonntag gesagt.

Weiterlesen