Die frischgebackenen spanischen Meister Cristiano Ronaldo, Fabio Coentrao und Pepe führen das 23-köpfige EM-Aufgebot von Deutschlands Gruppengegner Portugal an.

Trainer Paulo Bento nominierte das Trio von Real Madrid und elf weitere Legionäre für das Turnier in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli).

Zudem schenkt Bento neun Profis aus der einheimischen Primeira Liga das Vertrauen, darunter die Neulinge Miguel Lopes und Custodio von Sporting Braga. Auch Hugo Almeida, der vier Jahre lang beim Bundesligisten Werder Bremen auf Torejagd gegangen war, ist dabei.

Die aus disziplinarischen Gründen ausgebooteten Bosingwa (FC Chelsea) und Ricardo Carvalho (Real Madrid) stehen nicht im Kader.

Portugal trifft in der Gruppe B zunächst auf die Auswahl des DFB, dann auf Dänemark und zuletzt auf die Niederlande.

Weiterlesen