Der scheidende russische Nationaltrainer Dick Advocaat hat den früheren Bundesligaprofi Pawel Pogrebnjak in seinen vorläufigen Kader für die EM in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) berufen.

Der 28 Jahre alte Stürmer war in der vergangenen Winterpause vom VfB Stuttgart in die Premier League zum FC Fulham gewechselt. Neben Pogrebnjak setzt Advocaat, der in der kommenden Saison zum PSV Eindhoven zurückkehrt, im Sturm auf Andrej Arschawin.

Der Offensivkünstler war im Februar auf Leihbasis vom FC Arsenal zu seinem Ex-Klub Zenit St. Petersburg gegangen und hatte mit dem früheren UEFA-Cup-Sieger vorzeitig die russische Meisterschaft gewonnen.

Nicht mit dabei sind dagegen etwas überraschend die Mittelfeldspieler Wladimir Bystrow (Zenit St. Petersburg) und Dinijar Biljaletdinow (Spartak Moskau). Insgesamt berief Advocaat zunächst 26 Spieler.

Bis zum 29. Mai muss der Niederländer noch drei Akteure streichen. Russland trifft bei der EM in Gruppe A auf Polen, Tschechien und Griechenland.

Weiterlesen