Jacques Rogge warnt angesichts der Diskussion um die EM in der Ukraine vor einem Boykott großer Sportveranstaltungen.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) sagte in einem Interview mit der französischen Nachrichtenagentur "AFP", dies schade nur der Veranstaltung, doch die langfristig erhoffte Wirkung des Boykotts werde schnell vergessen.

"Boykotte schaden letztlich denen, die sie verhängen. Sie opfern eine Generation großer junger Athleten", sagte Rogge auch mit Blick auf die politisch motivierten Boykotte der Sommerspiele 1980 in Moskau durch westliche Staaten und Los Angeles 1984 durch vorwiegend kommunistische Länder.

Weiterlesen