Deutschlands Gruppengegner Portugal hat gut einen Monat vor Beginn der EM in Polen und der Ukraine den Vertrag mit Nationaltrainer Paulo Bento bis zum Juli 2014 verlängert.

Das teilte der portugiesische Verband FPF am Donnerstag auf seiner Homepage mit. Der 42 Jahre alte Bento, der 2002 Sporting Lissabon zur Meisterschaft geführt hatte, löste im September 2010 Carlos Queiroz als Nationaltrainer ab.

Bei der EM in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) trifft Portugal in der Gruppe B zum Auftakt am 9. Juni in Lwiw auf Deutschland.

Weitere Vorrundengegner der Iberer sind Dänemark und die Niederlande. Sein 23-köpfiges Aufgebot gibt Bento, früher selbst Nationalspieler, am 14. Mai bekannt.

Weiterlesen