Peter Vollmann kehrt als Trainer zu Hansa Rostock zurück.

Der 56-Jährige, der den Traditionsklub aus Mecklenburg bereits in der Saison 2010/2011 zum Aufstieg in die 2. Liga geführt hatte und wenige Monate später entlassen wurde, unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis 30. Juni 2016.

Vollmann tritt die Nachfolge von Interimstrainer Dirk Lottner an, der das Amt Mitte April als Nachfolger von Andreas Bergmann übernommen hatte.

"Für mich fühlt es sich ein bisschen so an, als würde man wieder nach Hause kommen", sagte Vollmann und kündigte voller Optimismus an: "Der Verein ist ein schlafender Riese, den ich aufwecken möchte. Ich freue mich sehr darüber, dass man mir das Vertrauen für diese reizvolle Aufgabe schenkt."

Vollmann wird die Mannschaft, die in der abgelaufenen Drittliga-Saison mit dem 13. Platz enttäuscht hatte, zum Trainingsstart am 18. Juni empfangen.

Der Trainer stand zuletzt bei Ligakonkurrent SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag.

Hier gibt es alles zur Dritten Liga

Weiterlesen