Karsten Neitzel trainierte zuvor den VfL Bochum © getty

Nach seiner Schiedsrichter-Schelte muss Trainer Karsten Neitzel von Drittligist Holstein Kiel eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro zahlen.

Das entschied das Sportgericht des DFB.

Neitzel hatte sich nach der Niederlage beim 1. FC Heidenheim (0:3) am 12. April abfällig über die Leistung des Unparteiischen Steffen Mix geäußert.

Die Kieler haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Hier gibt es alles zur Dritten Liga

Weiterlesen