Der Chemnitzer FC hat die Abstiegsplätze der nach nur 24 Stunden wieder verlassen.

Die Sachsen, die durch die Ergebnisse der Konkurrenz am Samstag auf Rang 18 abgerutscht waren, kamen zum Abschluss des vorletzten Hinrunden-Spieltags zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen die SV Elversberg und rückte wieder auf Rang 15 vor. Elversberg ist Elfter.

Die Tore für Chemnitz erzielten Torjäger Anton Fink (49.) und der Ex-Düsseldorfer Ronny Garbuschewski (72.).

Zwischen den beiden Treffern sah der Elversberger Angelo Vaccaro - zuletzt beim 3:1 gegen Jahn Regensburg noch umjubelter Schütze aller drei Tore - nach einer Tätlichkeit die Rote Karte (64.).

Der CFC hatte zuvor fünf der letzten sieben Spiele verloren, Elversberg dagegen zuvor sieben von elf Partien gewonnen.

Ausgerechnet fünf Tage nach der Vertragsverlängerung von Trainer Dietmar Hirsch bis 2016 folgte für die Saarländer eine Niederlage.

Weiterlesen