Zwei Tage nach dem Rücktritt von Trainer Gerd Schädlich hat der Chemnitzer FC einen Nachfolger präsentiert.

Karsten Heine unterschrieb beim Tabellen-15. einen Vertrag bis 2015. Der 58-jährige Heine trainierte zuletzt bis Sommer 2013 die U23 von Hertha BSC, in seinen insgesamt 15 Jahren bei den Berlinern war er auch als Interimstrainer der Bundesliga-Mannschaft tätig.

Heine wird in Chemnitz am Mittwoch erstmals das Training leiten.

Vorgänger Schädlich hatte am Sonntag nach der 0:4-Heimniederlage gegen Preußen Münster sein Amt zur Verfügung gestellt.

Der 60-Jährige hatte den CFC fünf Jahre lang trainiert.

Weiterlesen