Der DFB hat drei Spiele des 8. Spieltags der Dritten Liga neu angesetzt.

Weil Spieler des VfL Osnabrück, der SpVgg Unterhaching und von Borussia Dortmund II für die deutschen U20-Länderspiele gegen Polen (6. September) und die Schweiz (10. September) abgestellt werden, trifft Unterhaching statt am 7. September nun am 18. September auf den Halleschen FC.

Das Derby zwischen Osnabrück und dem SC Preußen Münster wurde auf den 2. Oktober verschoben genauso wie das Duell zwischen Borussia Dortmund II und dem SV Darmstadt 98.

Bereits zuvor wurden die Partien des 7. Spieltags von Unterhaching bei den Stuttgarter Kickers und Osnabrück beim Halleschen FC vom 4. September auf den 3. September vorverlegt.

Dagegen bleibt der Termin der Partie des SV Wehen Wiesbaden gegen Duisburg am 8. September bestehen. Die Gäste lehnten eine Verlegung ab.

Wehen Wiesbaden hatte wegen der Abstellung des kanadischen Abwehrspielers Adam Straith angefragt, die Partie zu verschieben, zumal der Spitzenreiter zurzeit zahlreiche Ausfälle in der Defensive zu verkraften hat.

Für eine Verlegung hätte es aber der Einwilligung des Gegners bedurft, da nur die Abstellung deutscher Vertragsspieler zwingend berücksichtigt werden muss.

Weiterlesen