Bei der Drittliga-Partie zwischen Preußen Münster und Holstein Kiel (0:3) erlitt Clement Halet, Abwehrspieler von Preußen Münster, einen Herzstillstand.

In der 83. Spielminute verpasste ihm sein Gegenspieler Fiete Sykora einen Tritt, für den er nur die Gelbe Karte erhielt.

Halet sackt daraufhin zu Boden, wird aber geistesgegenwertig von seinen Mitspielern Benny Siegert und Dominik Schmidt, sowie den heraneilenden Sanitätern auf dem Platz wiederbelebt.

Im Gespräch mit der "Bild" sagte der Trainer von Münster, Pavel Dotchev: "Da gerät der Fußball in den Hintergrund. Das war für uns heute in allen Belangen ein Schwarzer Samstag..."

Halet wird sofort ins Krankenhaus gebracht, wo er nach Angaben der "Bild" fünf Tage zur Beobachtung bleibt.

Hier weiterlesen: Wehen-Wiesbaden übernimmt Spitze

Weiterlesen