Am fünften Spieltag der Dritten Liga konnte sich der SV Wehen Wiesbaden mit einem Sieg an die Tabellenspitze setzen.

Gegen die bisher sieglose Mannschaft von Wacker Burghausen gelang in Unterzahl ein 3:1 (1:1)-Sieg.

Von der Tabellenspitze verdrängt wurde der 1. FC Heidenheim, der seine erste Saisonniederlage einstecken musste.

Die Heidenheimer verloren mit 0:1 (0:0) gegen die Mannschaft des SV Darmstadt 98, die von Dirk Schuster trainiert wird.

Hinter Wehen Wiesbaden befindet sich durch einen 3:0 (3:0)-Erfolg bei Preußen Münster, Aufsteiger Holstein Kiel.

Und auch auf dem dritten Tabellenplatz befindet sich mit RB Leipzig ein Aufsteiger. Der langfristige Weg zum Aufstieg in die Zweite Liga läuft bisher gut für die Leipziger.

Auch gegen den FC Rot-Weiß Erfurt blieben sie ungeschlagen setzen sich mit 2:0 (1:0) durch.

Im Mittelfeld der Tabelle trennten sich der VfL Osnabrück und der 1. FC Saarbrücken Unentschieden 0:0.

Hansa Rostock verlor gegen die SpVgg Unterhaching 0:1.

Absteiger Duisburg kam nicht über ein 1:1 (1:1) gegen den Chemnitzer FC hinaus.

Jahn Regensburg hat sich vom unverdienten DFB-Pokal-Aus erholt und gewann gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund mit 2:1 (0:0).

Im Tabellenkeller konnte sich der Hallesche FC über das 2:0 (0:0) über die SV Elversberg freuen.

Am Sonntag (15 Uhr) kommt es zum Stuttgarter-Stadtderby, in dem die Stuttgarter Kickers den VfB Stuttgart II empfangen.

Hier gibt's alles zur Dritten Liga

Weiterlesen