Dank Maik Kegel hat der Chemnitzer FC seinen ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison der Dritten Liga geholt.

Der 22-Jährige erzielte beim 1:0 (0:0) gegen den VfB Stuttgart II in der 68. Minute das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Gerd Schädlich, die schon in der Vorsaison an gleicher Stelle 1:0 gewonnen hatte.

Mit jeweils 14 Punkten liegen beide Teams nach acht Spieltagen weiter in der oberen Tabellenhälfte.

Weiterlesen