[kaltura id="0_z7ux1362" class="full_size" title=""]

Die angeschlagenen Manuel Neuer und Philipp Lahm sind im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft angekommen.

Die beiden Spieler des FC Bayern wurden in einem Mercedes am Teamhotel vorgefahren. Neuer saß sichtlich gut gelaunt auf dem Beifahrersitz, Lahm saß auf der Rückbank.

Am Vormittag hielt sich der Torwart des FC Bayern zu seinem Gesundheitszustand bei SPORT1 noch bedeckt: "Ich sage nichts, bevor ich nicht mit den Verantwortlichen gesprochen habe."

"Ich bin froh, dass neben Per Mertesacker nun auch Philipp und Manu bei der Mannschaft sind", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

"Auch wenn Philipp und Manu zunächst nicht mit der Mannschaft trainieren werden, ist ihre Anwesenheit beim Team wichtig. Die Mannschaft wird immer kompletter, jetzt fehlt nur noch Sami Khedira, der nach dem Finale der Champions League zu uns stoßen wird", sagte Löw.

Neuer hatte sich im DFB-Pokalendspiel einen Einriss am Kapselbandapparat des rechten Schultereckgelenks zugezogen, Lahm zog sich einen Kapselriss im Sprunggelenk zu.

Das DFB-Team bereitet sich seit Mittwoch in den südtiroler Alpen auf die WM in Brasilien vor.

[tweet url="//twitter.com/Manuel_Neuer"]

Weiterlesen