Philipp Lahm musste im Pokalfinale gegen Dortmund ausgewechselt werden © getty

Bayern-Kapitän Philipp Lahm ist optimistisch bezüglich eines Einsatzes bei der WM in Brasilien.

Lahm sagte dem Bayerischen Rundfunk bei der Double-Party der Bayern auf dem Münchener Rathaus-Balkon, seine Verletzung aus dem Pokalfinale gegen Dortmund "sei nicht so schlimm".

Er wisse nichts Neues, "morgen werden Bilder gemacht". Er habe in der Nacht von innen heraus gekühlt, fügte er schelmisch an.

Der 30-Jährige denkt, dass er am Mittwoch ins Trainingslager der Nationalmannschaft fahren kann. Er spüre keine große Belastung oder Schmerzen, so Lahm.

Weiterlesen