Hans-Dieter Flick wird nach der WM Sportdirektor beim DFB © getty

Hans-Dieter Flick, Assistent von Bundestrainer Joachim Löw und künftiger DFB-Sportdirektor, hofft durch die Wahl des deutschen WM-Quartiers auf eine ideale Vorbereitung der Nationalmannschaft.

"Die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit in Brasilien müssen wir ohne Wenn und Aber annehmen, hier werden wir uns auch akklimatisieren. Minimieren können wir aber den Reise-Stress", erklärte Flick im Interview bei SPORT1.

Flick weiter: "Ich denke, das ist uns durch unsere Planung und die günstige geographische Lage unseres Quartiers auch gelungen. Wir haben uns hierzu viele Gedanken gemacht. Der Fokus muss auf unsere Trainingseinheiten und den Spielen liegen. Das Quartier kann auch ein Pluspunkt sein, um den Teamgeist zu stärken. Wir gehen voller Vorfreude nach Bahia."

Die Brasilianer freuen sich offenbar auch auf das deutsche Team, berichtete Flick: "Die Stimmung war überall sehr, sehr positiv. Alle, die uns begegnet sind, waren sehr freundlich. Ein Taxifahrer hat uns erzählt, dass die Menschen in Brasilien alle den deutschen Fußball mögen, weil er einfach spektakulär ist."

Hier weiterlesen: "Brasilien mag deutschen Fußball"

Weiterlesen