Die deutschen U18-Fußballer sind mit einem Sieg in das Vier-Länder-Turnier in Israel gestartet.

Die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Ziege besiegte in Shafaaim Moldawien mit 3:1 (1:1).

Dabei waren die deutschen Junioren bereits in der 8. Minute durch einen Foulelfmeter in Rückstand geraten. Lucas Cueto vom Bonner SC (43.) sowie die Hoffenheimer Nicolas Sessa (63.) und Nadiem Amiri (90., Foulelfmeter) drehten jedoch das Spiel.

Bereits am Dienstag (16 Uhr) trifft die Ziege-Auswahl in Netanya auf Gastgeber Israel, letzter Gegner wird am Donnerstag (14 Uhr) in Shfaaim Serbien sein.

Weiterlesen