Sami Khedira (l.) kämpft in Donaustauf für sein Comeback. Mario Gomez war zeitweise sein Leidensgenosse (Copyright: Facebook/Mario Gomez) © getty

Nationalspieler Sami Khedira kann sich offenbar berechtigte Hoffnungen auf die WM in Brasilien machen.

Der Real-Star, der sich im Länderspiel gegen Italien (1:1) einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, macht in der Reha offenbar schnelle Fortschritte.

"Läuft alles nach Plan, ist er im April wieder auf dem Platz und es klappt mit der WM", zitiert die Münchner "tz" einen behandelnden Physio.

Khedira lässt sich im Reha-Zentrum von DFB-Physio Klaus Eder in Donaustauf fit machen.

Weiterlesen