Nationaltorhüter Rene Adler (28) hat im Kampf um die Nummer zwei im deutschen Tor keine Angst vor Roman Weidenfeller (33, Borussia Dortmund). Der Keeper des Hamburger SV zweifelt nicht an seiner Nominierung für die Weltmeisterschaft in Brasilien.

"Ich war bisher in jedem Länderspiel dabei und habe meine Aufgabe gut erledigt. Es gibt für mich keinen Grund, mir darüber Gedanken zu machen, auch wenn andere Namen genannt werden - diese Spekulationen sehe ich nicht im Zusammenhang mit mir", sagte Adler gegenüber Hamburger Medien.

BVB-Keeper Weidenfeller soll möglicherweise in den kommenden Testspielen in Italien (15.11.) und England (19.11.) eine Chance bekommen und seine Länderspiel-Premiere feiern.

Adler hat bislang zwölf Länderspiele absolviert und bestritt seine letzte Partie für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am 29. Mai gegen Ecuador.

Hier weiterlesen: Alles zum DFB-Team

Weiterlesen