Die U-20-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) stehen beim Vier-Nationen-Turnier im niederländischen Gemert vor dem Gesamtsieg.

Die Mannschaft von Trainer Frank Wormuth bezwang den Gastgeber souverän mit 4:0 (1:0), zum Auftakt hatte es einen 3:0-Erfolg gegen die Türkei gegeben.

Damit genügt dem deutschen Team am Montag (18.00 Uhr) gegen Tschechien bereits ein Unentschieden zum Turniersieg.

Der Kölner Fabian Schnellhardt mit einem Freistoß (35.), der Stuttgarter Sinan Gümüs (48.), der Fürther Thomas Pledl (61.) und der Kölner Maximilian Thiel (86.) sorgten mit ihren Treffern für den zweiten Sieg.

Weiterlesen