Der frühere St.-Pauli-Keeper Klaus Thomforde ist neuer Torwarttrainer der U-21-Nationalmannschaft. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit.

Thomforde stand zwischen 1983 und 1999 zwischen den Pfosten des FC St. Pauli und wurde in dieser Zeit als "Tier im Tor" bekannt.

Bei der deutschen U 21 wird er Nachfolger von Uwe Gospodarek, der zuletzt mit dem Team bei der EM-Endrunde in Israel dabei war.

Der 50-Jährige ergänzt somit den Trainerstab um Horst Hrubesch, Thomas Nörenberg und Ralf Peter.

"Ich freue mich auf diese sehr interessante Aufgabe. Ich möchte hier meine Erfahrungen an die Jungs weitergeben und bin mir sicher, dass die Mannschaft einen tollen Weg vor sich hat", sagte Thomforde.

Vor der Partie gegen Montenegro am Freitag ist er erstmals bei den deutschen Junioren im Einsatz.

Als Torhüter für das EM-Qualifikationsspiel wurden Marc-Andre ter Stegen von Borussia Mönchengladbach und Timo Horn vom 1. FC Köln nominiert.

Weiterlesen