Bundestrainer Joachim Löw verzichtet trotz der Verletzungsmisere im Angriff der Nationalmannschaft erneut auf eine Nominierung von Bundesliga-Torschützenkönig Stefan Kießling von Bayer Leverkusen.

Der 29-Jährige fehlt im Aufgebot der DFB-Auswahl, die in der WM-Qualifikation gegen Irland in Köln (11. Oktober) und in Stockholm gegen Schweden (15. Oktober) ohne die verletzten etatmäßigen Stürmer Miroslav Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz) auskommen muss.

"Wir haben uns getroffen und haben auch mit Stefan Kießling gesprochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich auf Mario Gomez und Miroslav Klose als Stürmer setze und dahinter den ein oder anderen Spieler habe, den ich diesem Jahr noch mal testen möchte", erklärte Löw seine Entscheidung. Eine grundsätzliche Absage an Kießling sei dies aber nicht:

"Ich weiß, was er kann und respektiere seine Leistungen in der Bundesliga. Es würde ihm aber auch nicht ganz gerecht werden, wenn man ihn einmal holt und dann wieder wegschickt. Wenn er gebraucht wird, steht er uns zur Verfügung."

Löw nominierte dafür wieder den Münchner Mario Götze und den Hamburger Marcell Jansen in sein 22-köpfiges Aufgebot. Gerade bei Götze überrascht diese Maßnahme, absolvierte er nach seiner Spunggelenksverletzung doch erst wieder einen Kurzeinsatz für den FC Bayern.

Keine Berücksichtigung fanden Torwart Roman Weidenfeller und Kevin Großkreutz (beide Borussia Dortmund) und U-21-Kapitän Kevin Volland (1899 Hoffenheim), über deren Nominierung zuletzt spekuliert worden war.

Nicht im Kader stehen auch die verletzten Lukas Podolski (FC Arsenal), Marcel Schmelzer und Ilkay Gündogan (beide Borussia Dortmund).

Das komplette Aufgebot:

Tor: Rene Adler (Hamburger SV), Manuel Neuer (Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Marcell Jansen (Hamburger SV), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (FC Arsenal)

Mittelfeld: Lars Bender (Bayer Leverkusen), Sven Bender (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Schalke 04), Mario Götze (Bayern München), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sidney Sam (Bayer Leverkusen), Andre Schürrle (FC Chelsea), Bastian Schweinsteiger (Bayern München)

Angriff: Max Kruse (Borussia Mönchengladbach)

Weiterlesen