Marco Reus und Ilkay Gündogan konnten am Mittwochvormittag die letzte leichte Übungseinheit der deutschen Nationalmannschaft vor dem Testländerspiel gegen Paraguay mit bestreiten.

Auch beim Abschlusstraining am Vortag hatten beide Dortmunder Spieler, die gesundheitlich leicht angeschlagen sind, laut Angaben des DFB das komplette Programm absolviert.

Ob Reus (Infekt) und Gündogan (Rückenblessur) am Mittwochabend (20.45 Uhr) im Fritz-Walter-Stadion für Deutschland auflaufen können, blieb offen.

Bundestrainer Joachim Löw hatte angekündigt, bei beiden kein Risiko eingehen zu wollen. Nach einem "Anschwitzen" in Mainz fuhr das DFB-Team am Mittag nach Kaiserslautern.

In einem Tageshotel stand vor dem ersten Länderspiel der WM-Saison die abschließende Mannschaftssitzung auf dem Programm.

Hier weiterlesen: Einsatzgarantie für Sturmduo - Bangen um BVB-Stars

Weiterlesen