Alle 20 Spieler der Nationalmannschaft haben am Abschlusstraining für das Test-Länderspiel gegen Paraguay teilgenommen.

Auch die angeschlagenen Dortmunder Ilkay Gündogan und Marco Reus waren am Dienstag beim Start der Übungseinheit im Mainzer Bundesligastadion dabei.

Ob das Duo am Mittwoch in Kaiserslautern mitwirken kann, ist weiterhin fraglich. Bundestrainer Joachim Löw hatte zuvor angekündigt, kein Risiko eingehen zu wollen. Gündogan hat Rückenbeschwerden, Reus einen Infekt.

Der DFB-Chefcoach will in der ersten Partie der WM-Saison möglichst viele Akteure einsetzen und das Wechselkontingent von sechs Spielern nutzen.

Alle Infos vor dem Testspiel gegen Paraguay finden Sie hier.

Weiterlesen