Mit einem Zusatz-Lehrgang will Joachim Löw auf dem Weg nach Brasilien 2014 weiter an der Titeltauglichkeit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft arbeiten.

Die Erfolge der vergangenen Spielzeit vor allem für die Auswahlspieler des FC Bayern und Borussia Dortmund sind abgehakt. "Ich habe mich darüber gefreut. Aber die entscheidende Saison für uns ist diese", sagte der Bundestrainer der Nachrichtenagentur "dpa". "Die Saison vor einem großen Turnier ist immer etwas ganz Besonderes", ergänzte Löw noch vor dem Treffpunkt seines 20-köpfigen Aufgebots am Montag für den ersten Saison-Test am Mittwoch (20.45 Uhr) in Kaiserslautern gegen Paraguay.

Löw, der mit seinem Team die WM-Qualifikation möglichst schon im September, aber zumindest im Oktober perfekt machen will, möchte neben den vier Freundschaftsspielen in dieser Saison seinen Kader auch noch zu einem Kurzlehrgang zusammenziehen.

"Das könnte so sein, wir werden den richtigen Zeitpunkt dafür finden", kündigte der DFB-Chefcoach im Sportmagazin "Kicker" (Montag) an. "Wir fühlen uns auf jeden Fall gut aufgestellt, haben eine gute Mischung aus Routiniers, jungen Spielern und sehr hoffnungsvollen Talenten, die hervorragend zu unserer Philosophie passen", skizzierte Löw die Ausgangsposition für die Spielzeit 2013/14.

Weiterlesen