Die deutsche Nationalmannschaft absolviert am 14. August 2013 in Kaiserslautern ein Testspiel gegen Paraguay.

"Mit Blick auf die WM 2014 in Brasilien war es der Wunsch der sportlichen Leitung, gegen eine Mannschaft aus Südamerika zu spielen. Wir freuen uns, dass wir uns rasch mit dem Fußball-Verband Paraguays einigen konnten", sagt DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock.

Bundestrainer Joachim Löw erläuterte: "Das Spiel gegen Paraguay ist für uns eine willkommene Gelegenheit, uns im Jahr vor der WM in Brasilien ein wenig auf die typisch südamerikanische Spielweise einzustellen, die geprägt ist von schnellen, direkten Aktionen und Spielern mit herausragenden technischen Fähigkeiten."

Im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern spielte das DFB-Team zuletzt am 26. März 2011 in der EM-Qualifikation und gewann 4:0 gegen Kasachstan.

"Kaiserslautern ist eine besondere Fußball-Adresse in Deutschland und steht für Tradition, Leidenschaft und eine mitreißende Atmosphäre im Stadion. Wir sind sicher, dass wir uns auch beim Länderspiel gegen Paraguay auf eine ausgelassene Stimmung freuen können", erklärte Sandrock.

Gegen Paraguay hat Deutschland bislang erst ein Länderspiel bestritten. Bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea siegte das DFB-Team im Achtelfinale durch ein Tor von Oliver Neuville mit 1:0.

Mit Nelson Valdez, Lucas Barrios und Roque Santa Cruz stehen drei alte Bekannte aus der Bundesliga in Paraguays Kader.

Die Termine im Überblick:

2013

22. März (WM-Quali): Kasachstan - Deutschland in Astana (19.00 Uhr) 26. März (WM-Quali): Deutschland - Kasachstan in Nürnberg (20.45 Uhr) 29. Mai: Ecuador - Deutschland in Miami 2. Juni: USA - Deutschland in Washington 14. August: Deutschland - Paraguay in Kaiserslautern 6. September (WM-Quali): Deutschland - Österreich in München 10. September (WM-Quali): Färöer - Deutschland 11. Oktober (WM-Quali): Deutschland - Irland in Köln 15. Oktober: (WM-Quali): Schweden - Deutschland

2014

5. März: Italien - Deutschland

Weiterlesen