Die deutsche Nationalmannschaft muss im ersten WM-Qualifikationsspiel am Freitag gegen die Färöer auf Toni Kroos verzichten.

Der Bayern-Profi laboriert an einer Beckenprellung und soll am Samstag wieder ins Teamtraining einsteigen.

Darüber hinaus sind nach Aussage von Co-Trainer Hansi Flick acht Positionen in der Startelf vergeben:

Manuel Neuer im Tor, Philipp Lahm in der Viererkette rechts, Marcel Schmelzer links, Sami Khedira, Mesut Özil, Thomas Müller und Marco Reus im Mittelfeld sowie Miro Klose im Sturm.

Offen sind demnach noch drei Plätze: In der Innenverteidigung kämpfen Holger Badstuber, Mats Hummels und Per Mertesacker, im defensiven Mittelfeld ist Lars Bender favorisiert gegenüber Ilkay Gündogan.

Für Lukas Podolski, Jerome Boateng und Andre Schürrle sind dagegen zunächst nur zweite Wahl.

Weiterlesen