Die deutsche Nationalmannschaft muss bei ihrer EM-Generalprobe gegen Israel am Donnerstag in Leipzig (20.30 Uhr) auf der Hut sein. Denn Israels Trainer Eli Guttman kennt die DFB-Auswahl in- und auswendig, wie Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag während des Trainingslagers im südfranzösischen Tourrettes verriet.

Der 54-Jährige Guttman, der im Dezember vergangenen Jahres den Franzosen Luis Fernandez als israelischer Nationaltrainer beerbt hat, hospitierte im Monat zuvor "drei, vier Tage" beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Unter anderem besuchte der langjährige Coach von Hapoel Tel Aviv auch das Training der deutschen Nationalmannschaft, die sich in Hamburg auf das Prestigeduell zum Jahresabschluss gegen den Erzrivalen Niederlande (3:0) vorbereitete. "Wir haben ein gutes Verhältnis. Er hat alles gesehen und kennt die Mannschaft sehr gut", sagte Löw mit einem Augenzwinkern.

Weiterlesen