Andre Schürrle hofft im DFB-Team weiter auf eine gute Rolle, "weil ich dort auch meine Leistung gebracht und meine Tore gemacht habe, als es in Leverkusen teilweise drunter und drüber gegangen ist".

Allerdings glaubt er, dass seine Rivale auf der linken Offensivposition aktuell leicht im Vorteil ist. "Ich denke, dass Lukas Podolski im Moment die Nase etwas vorne hat", sagte Schürrle:

"Er hat eine überragende Saison gespielt, fast 100 Länderspiele absolviert und wechselt zum FC Arsenal. Aber ich habe Power und bin fit und werde es dem Bundestrainer so schwer wie möglich machen."

Weiterlesen