Die deutschen U-17-Junioren haben den vierten EM-Titel erneut verpasst. Die Mannschaft von Trainer Stefan Böger unterlag Titelverteidiger Niederlande im Finale der Endrunde in Slowenien mit 4:5 im Elfmeterschießen.

Nach 80 Minuten hatte es 1:1 (0:0) gestanden. Nach der DFB-Führung durch Kapitän Leon Goretzka vom VfL Bochum (45. ) hatte Elton Acolatse in der Nachspielzeit (80.+1) ausgeglichen.

Im Elfmeterschießen sorgte Tonny Trindade de Vilhena für die Entscheidung zugunsten der Niederlande, die bereits im vergangenen Jahr gegen den DFB-Nachwuchs triumphiert hatten.

Die deutsche U17 hatte bislang 1984, 1992 und 2009 den EM-Titel gewonnen. Auch vor drei Jahren standen sich im Finale Deutschland und die Niederlande gegenüber.

Damals gewann die DFB-Auswahl unter anderem mit Mario Götze und Marc-Andre ter Stegen, die heute zum vorläufigen A-Kader für die EM 2012 gehören, mit 2:1 nach Verlängerung.

Weiterlesen