Miroslav Klose und Lukas Podolski sind nach ihren Blessuren wieder auf den Platz zurückgekehrt und haben im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft auf Sardinien am Mittwochnachmittag jeweils eine 60-minütige Einheit problemlos hinter sich gebrach.

Torjäger Klose, der am Montag mit einer Knöchelverletzung an der Costa Smeralda angereist war, absolvierte gemeinsam mit dem Schalker Benedikt Höwedes unter der Anleitung von Fitnesstrainer Shad Forsythe spezielle Sprint- und Bewegungsübungen.

Der künftige England-Legionär Podolski, der wegen muskulärer Probleme bislang nur im Mannschaftshotel individuell trainiert hatte, bestritt unter anderem mit den am Vortag angereisten Mario Götze, Sven Bender und Ilkay Gündokan von Doublegewinner Borussia Dortmund ein Intervalltraining. Insgesamt nahmen acht Profis an der Einheit teil.

Weiterlesen