Mit nur neun Spielern hat die deutsche Nationalmannschaft am Montagmorgen ihre erste Trainings-Einheit unter Bundestrainer Joachim Löw im Rahmen des Regenerationstrainingslagers auf Sardinien absolviert.

Wie bereits am Sonntag fehlten der Schalker Abwehrspieler Benedikt Höwedes aufgrund einer vor gut einer Woche erlittenen Wadenprellung sowie der Kölner Lukas Podolski wegen muskulärer Probleme.

Der Bundestrainer war am Sonntag nach seinem Besuch des DFB-Pokal-Finals zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (5:2) nach Sardinien geflogen.

Stürmer Miroslav Klose wurde im Laufe des Montags im Mannschaftshotel des deutschen Teams erwartet.

Der Stürmer laboriert derzeit an einer Knöchelverletzung, die er im Training beim italienischen Erstligisten Lazio Rom erlitten hat.

Nach einer Untersuchung durch die Ärtze der Nationalmannschaft soll über das weitere Vorgehen entschieden werden.

Damit standen nur noch die sechs Feldspieler Per Mertesacker, Lars Bender, Julian Draxler, Marco Reus, Cacau und Andre Schürrle sowie die drei Torhüter Tim Wiese, Marc-Andre ter Stegen und Ron-Robert Zieler auf dem Sportplatz Andrea Corda in Abbiadori.

Die DFB-Mannschaft reist am 18. Mai weiter nach Südfrankreich, ehe sie am 4. Juni ihr Quartier im polnischen Danzig bezieht.

Das erste Vorrundenspiel bestreitet der EM-Zweite am 9. Juni in Lwiw gegen Portugal. Die weiteren Gegner in der Gruppe B sind die beiden Ex-Titelträger Dänemark und Niederlande.

Weiterlesen