Nationalstürmer Miroslav Klose hat wegen seiner Knöchelverletzung Entwarnung gegeben.

Nach seiner Ankunft auf Sardinien sagte Klose der "Bild": "Ich habe am Freitag im Trainingsspiel einen Tritt gegen den Knöchel bekommen. Ich denke, dass ich zwei Tage mit dem Training pausieren muss."

Auch DFB-Sprecher Harald Stenger gab gegenüber SPORT1 Entwarnung: Kloses Blessur im rechten Sprunggelenk sei "nichts Schlimmes".

Der Stürmer von Lazio Rom kam am Wochenende beim letzten Spieltag in der Serie A nicht zum Einsatz, weil er sich zuvor im Training verletzt hatte.

Der 33-Jährige war erst in der Woche zuvor nach einer fast sechswöchigen Verletzungspause zurückgekehrt. Klose laborierte an einem Muskelriss im linken Oberschenkel.

Weiterlesen