Die deutschen Fußballerinnen haben mit dem siebten Sieg in der EM-Qualifikation einen weiteren großen Schritt Richtung Endrunde 2013 in Schweden gemacht.

Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid gewann gegen Rumänien in Bielefeld mit 5:0 (3:0) und führt die Qualifikationsgruppe 2 nach acht von zehn Spielen mit 22 Punkten vor Spanien (16 Punkte) und Rumänien (12) souverän an.

Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die EM.

Die Tore für den siebenmaligen Europa- und zweimaligen Weltmeister erzielten Linda Bresonik (1.) mit einem Blitztor nach 46 Sekunden, dreimal Alexandra Popp (34./50./90.) und Dzsenifer Marozsan (40.).

Die abschließenden beiden EM-Qualifikationsspiele bestreitet die DFB-Auswahl in Kasachstan (15. September) und gegen die Türkei (19. September).

Weiterlesen