© getty

Zweitligist FSV Frankfurt hat den algerischen Stürmer Mohamed Amine Aoudia verpflichtet.

Der 26-Jährige, der in der vergangenen Saison den Klassenerhalt mit Dynamo Dresden verpasst hatte, kommt ablösefrei und unterzeichnete bei den Hessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

"Aoudia hat in seinem ersten Zweitligajahr bei Dresden unter Beweis gestellt, dass er Torjägerqualitäten vorzuweisen hat", sagte Frankfurts Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver.

Aoudia erzielte für Dresden sechs Tore, hat allerdings nur 15 Spiele bestritten. Nach einem Kreuzbandriss im Februar befindet er sich derzeit in der Reha.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen