Michael Schulz (l.) wechselt zum 1. FCK © getty

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat seine Defensive zur kommenden Saison mit Michael Schulze verstärkt.

Wie die Pfälzer am Donnerstag mitteilten, unterzeichnete der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger einen Vertrag bis 2017.

Schulze kommt ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus, sein neues Arbeitspapier besitzt sowohl für die zweite Liga als auch für das Oberhaus Gültigkeit.

"Er ist physisch stark, schnell und bringt die richtige Mentalität für den Betzenberg mit. Wir sind überzeugt, dass er bei uns den nächsten Schritt machen wird", kommentierte Lauterns neuer Sportdirektor Markus Schupp den Transfer.

Schulze hatte seit der D-Jugend beim VfL Wolfsburg gespielt und im Trikot der Niedersachsen in der Saison 2011/12 sein Bundesliga-Debüt gefeiert.

In der Winterpause der Saison 2012/13 wechselte er nach Cottbus.

Hier gibts alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen