Lukas Rupp wechselt zur neuen Saison zu seinem alten Verien SC Paderborn © getty

Aufsteiger SC Paderborn vermeldet den ersten Neuzugang für seine Premierensaison in der Bundesliga.

Mittelfeldspieler Lukas Rupp, dessen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach zum 30. Juni 2014 ausläuft, kehrt zu den Ostwestfalen zurück, bei denen er einen Zweijahresvertrag unterschrieb.

Die Gladbacher hatten Rupp in der Winterpause der Spielzeit 2011/2012 für fünf Monate an Paderborn ausgeliehen, wo er in 15 Zweitliga-Spielen zwei Tore erzielte und drei Torvorlagen gab. Insgesamt kam er bislang in der Bundesliga zu 34 Einsätzen und in der 2. Bundesliga auf 41 Spiele.

Paderborns Trainer Andre Breitenreiter freut sich auf seinen Neuzugang: "Lukas ist ein sehr variabel einsetzbarer Spieler. Er wird die Qualität in unserem Kader erhöhen und den Konkurrenzkampf beleben."

Der SCP hatte zuvor bereits die Verträge von Marvin Bakalorz, Patrick Ziegler (beide bis 2017) und Mario Vrancic (2016) verlängert.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen