Lorent-Günther Köstner fehlt der Fortuna weiter © getty

Trainer Lorenz-Günther Köstner von Fortuna Düsseldorf bleibt bis zum 20. Mai krankgeschrieben.

Das teilte der Klub einen Tag vor dem letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit.

Köstners Gesundheitszustand habe sich "nicht so verbessert, dass er die Leitung des Mannschaftstrainings wieder übernehmen kann", hieß es in der Stellungnahme der Fortuna.

Köstner, der im Dezember sein Amt bei den Rheinländern antrat, fehlt seit Ende März wegen einer Nervenblockade im Nacken und einer Virusinfektion.

Seither wird Köstner von Torwarttrainer Oliver Reck vertreten. Unter dem Ex-Profi hat die Fortuna vier Spiele gewonnen und einmal unentschieden gespielt.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen